Interner Bereich
12. Juli 2023

Gottesdienstentwurf zum Welt-Alzheimertag 2023

Ankündigung

Rund 1,8 Millionen Menschen sind in Deutschland an Demenz erkrankt. Zu ihnen gehören unzählige An- und Zugehörigen, die sie unterstützen und pflegen. Die dementielle Veränderung führt dazu führt, dass die Welt erst einmal Kopf steht – bei den Betroffenen und bei denen, die sie begleiten.

Seit 1994 gibt es den Welt-Alzheimertag am 21. September. An diesem Tag finden weltweit Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und der sie Begleitenden aufmerksam zu machen.

Jedes Jahr um den 21. September herum werden aus diesem Anlass an vielen Orten auch in unseren Kirchen Gottesdienste gefeiert und Veranstaltungen angeboten, die die Situation rund um die Demenz besonders in den Blick nehmen. Eingeladen dazu sind Menschen mit Demenz, aber auch An- und Zugehörige, Pflegende in Heimen, Demenz-WGs und im ambulanten Dienst, Interessierte – und gerne auch die ganze Gemeinde.

Wir, eine ökumenische Arbeitsgruppe mit Altenseelsorgenden aus verschiedenen Landeskirchen und Diözesen und Vertreterinnen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, möchten Sie anregen, auch in Ihrer Gemeinde, in Ihrer Einrichtung einen Gottesdienst anlässlich des Welt-Alzheimertages zu feiern.

Anfang August werden wir Ihnen dafür einen vollständigen Gottesdienstentwurf zur Verfügung stellen, den Sie gerne als Anregung nehmen, für sich abändern oder auch einfach so feiern können.
Berichten Sie uns gerne, ob und wann Sie Gottesdienste oder anderes zum Weltalzheimertag anbieten!

Im Namen unserer Vorbereitungsgruppe und des EAfA-Vorstands grüßt Sie herzlich
Ihre
Anita Christians-Albrecht

Pastorin / Supervisorin / Beauftragte für Altenseelsorge
Zentrum für Seelsorge und Beratung der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
anita.christians-albrecht@evlka.de
Fon: 0511 790 031 18

 

Den Gottesdienstentwurf finden Sie ab August unter Materialien auf dieser Webseite oder sie melden sich direkt bei Frau Christians-Albrecht per Mail (s.o.).

Rund 1,8 Millionen Menschen sind in Deutschland an Demenz erkrankt. Zu ihnen gehören unzählige An- und Zugehörigen, die sie unterstützen und pflegen. Die dementielle Veränderung führt dazu führt, dass die Welt erst einmal Kopf steht – bei den Betroffenen und bei denen, die sie begleiten.

Seit 1994 gibt es den Welt-Alzheimertag am 21. September. An diesem Tag finden weltweit Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und der sie Begleitenden aufmerksam zu machen.

Jedes Jahr um den 21. September herum werden aus diesem Anlass an vielen Orten auch in unseren Kirchen Gottesdienste gefeiert und Veranstaltungen angeboten, die die Situation rund um die Demenz besonders in den Blick nehmen. Eingeladen dazu sind Menschen mit Demenz, aber auch An- und Zugehörige, Pflegende in Heimen, Demenz-WGs und im ambulanten Dienst, Interessierte – und gerne auch die ganze Gemeinde.

Wir, eine ökumenische Arbeitsgruppe mit Altenseelsorgenden aus verschiedenen Landeskirchen und Diözesen und Vertreterinnen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, möchten Sie anregen, auch in Ihrer Gemeinde, in Ihrer Einrichtung einen Gottesdienst anlässlich des Welt-Alzheimertages zu feiern.

Anfang August werden wir Ihnen dafür einen vollständigen Gottesdienstentwurf zur Verfügung stellen, den Sie gerne als Anregung nehmen, für sich abändern oder auch einfach so feiern können.
Berichten Sie uns gerne, ob und wann Sie Gottesdienste oder anderes zum Weltalzheimertag anbieten!

Im Namen unserer Vorbereitungsgruppe und des EAfA-Vorstands grüßt Sie herzlich
Ihre
Anita Christians-Albrecht

Pastorin / Supervisorin / Beauftragte für Altenseelsorge
Zentrum für Seelsorge und Beratung der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers
anita.christians-albrecht@evlka.de
Fon: 0511 790 031 18

 

Den Gottesdienstentwurf finden Sie ab August unter Materialien auf dieser Webseite oder sie melden sich direkt bei Frau Christians-Albrecht per Mail (s.o.).

03. April 2024 Menschen ohne Internet nicht ausschließen

BAGSO kritisiert Digitalisierungsstrategie der Deutschen Bahn

mehr
08. März 2024 Inklusionspreis

Kirche inklusiv gestalten

Vielfalt - Leben wahrnehmen und einbeziehen!

mehr
07. März 2024 Inklusionspreis 2024

Kirche inklusiv gestalten

Bewerbungsschluss: 1. Juni 2024

mehr
29. Januar 2024 Ja zur Demokratie und Vielfalt!

Junge Nordkirche steht auf für Respekt und Menschenrechte.

mehr
22. Januar 2024 Gegen Einsamkeit - Gemeinschaft stiften

Sieben Möglichkeiten, sich zu verabreden

Postkarten zum Mitnehmen, Weitergeben und Verschicken

mehr
12. Januar 2024 Familienbildung politisch stärken und finanziell absichern!

eaf Pressemitteilung vom 19.01.2024

mehr
08. Januar 2024 Einsamkeit begegnen

Im Vorfeld der Online-Fachtagung "einsamSein", die die Nordkirche am 30. Januar 2024 veranstaltet, greift die Evangelischen Zeitung das Thema auf.

mehr
18. Dezember 2023 Strategie gegen Einsamkeit in Deutschland

Die Bundesregierung beschließt 111 Maßnahmen gegen Einsamkeit

mehr
11. Dezember 2023 Förderung des Ehrenamtes ist Förderung der Demokratie

eaf Pressemitteilung vom 05.12.2023

mehr