Interner Bereich
26.08.2025, 17.00 Uhr - 29.08.2025, 13.00 Uhr | Kloster Nütschau

Leben und Beten in Freundschaft mit Gott

Kurzexerzitien im Benediktinerkloster Nütschau für Menschen in der zweiten Lebenshälfte

Die Kirchenlehrerin und Karmelitin Teresa von Avila redet mit Gott wie mit einem Freund. Von ihr können wir lernen, in Freundschaft zu Gott zu leben. Wir wollen darüber nachsinnen, was diese Haltung für unser Beten und für unseren Alltag bedeuten kann. Ergänzend wollen wir schauen, was uns aus biblischen Texten und aus der benediktinischen und franziskanischen Tradition für unser Gespräch mit Gott anregen kann.

In diesen Kurz-Exerzitien wollen wir immer wieder auch das Element des Schweigens einüben.

Es besteht die Möglichkeit zur geistlichen Begleitung.

Zielgruppe
Frauen und Männer in der zweiten Lebenshälfte

Tagungsbeginn
Dienstag, 26. August 2025, 17.00 Uhr

Tagungsende
Freitag, 29. August 2025, 13.00 Uhr

Veranstalter
Benediktiner-Kloster Nütschau

Leitung
Petra Müller, Diplompädagogin, Gestaltseelsorgerin, Referentin der Fachstelle Ältere der Nordkirche
Hajo Witter, Diakon, Referent in der Arbeitsstelle Leben im Alter in Kirchenkreis Hamburg-Ost

Tagungsort
Benediktinerkloster Nütschau, Bildungshaus St. Ansgar, Schlossstraße 26, 23843 Travenbrück

Kosten
diese Angabe erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt

Anmeldung direkt über das Kloster Nütschau
Kloster Nütschau, Bildungshaus St. Ansgar, Schlossstraße 26, 23843 Travenbrück
Telefon 04531 – 50 04 0, info(at)kloster-nuetschau.de