Interner Bereich
01.06.2024, 09.30 Uhr - 16.30 Uhr | Dom zu Lübeck

Himmelsblicker

HIMMELSBLICKER ist DIE Konferenz für Hauptamtliche und Ehrenamtliche aus der Arbeit mit Kindern in der ganzen Nordkirche.

anmelden drucken

© Junge Nordkirche

Du arbeitest mit Kindern in der Nordkirche - in der Kirchengemeinde, in einer Kita, beim Kindergottesdienst, bei den Pfadis, in der Schule? Du bist Pastor*in, Ehrenamtliche*r, Mitarbeiter*in, pädagogische Fachkraft, Teamer*in, ...? Dann bist zu herzlich eingeladen zu:

„Himmelsblicker. Konferenz Kinderbunte Nordkirche“
01. Juni 2024 - Dom zu Lübeck

 - hier anmelden

Hier trifft sich die  kinderbunte Vielfalt der verschiedensten Arbeitsbereiche mit Kindern. Es erwarten dich: kreative Inputs, praxisorientierte Workshops, ein Markt der Möglichkeiten, gute Musik, leckeres Essen und inspirierender Austausch.


Das Thema 2024 lautet: Im Ernst!? Kinderrechten auf der Spur - damit Kinder in unserer Kirche zu ihrem Recht kommen.

Kinder haben vielfältige Rechte – auf Zukunft, auf Sicherheit, auf Teilhabe, auf Freiheit ihrer Religiösität und vieles mehr. Wie können wir als Kirche mit Kindern diese Rechte ernstnehmen, sie umsetzen, uns dafür stark machen? Was ist unsere Stärke, wo sind unsere blinden Flecke? Haben Kinder ein Recht auf Leichtigkeit und Unbeschwertheit? Gibt es ein Recht auf Kasualien - und das Recht der Kinder, diese abzulehnen? Diesen und anderen spannenden Fragen wollen wir auf die Spur kommen.

Die Welt der Kinderrechte ist weit. Für unsere Spurensuche nehmen wir vier Themenschwerpunkte in den Blick. Zu jedem Schwerpunkt gibt es am Vormittag spannende Talkshops: in 45 Minuten bekommt man einen fokussierten Einblick und Input. Am Nachmittag nehmen wir uns mehr Zeit, um in den Workshops konkrete Ansätze und Methoden für die eigene Praxis zu entwickeln. 

Auf folgende Themenschwerpunkt dürft ihr euch freuen:

  1. Gestaltungsräume: Recht auf Teilhabe und Mitgestaltung
  2. Glaubensräume: Recht auf Religion
  3. Schutzräume: Recht auf Schutz und Gesundheit
  4. Freiräume: Recht auf Freizeit, Kreativität und Erholung

Weiter unten findet ihr die verschiedenen Talkshops und Workshops zu den jeweiligen Themenschwerpunkten. Hinweis: Die Verteilung der Workshops und Talkshops erfolgt am 01. Juni vor Ort zu Beginn der Veranstaltung.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Himmelsblicker_Flyer mit Ablauf und thematischen Angeboten


 

Gestaltungsräume:

Recht auf Beteiligung und Teilhabe

Mädchen hält ein Schild mit Aufschrift Gestaltungsräume

YuraYarema@AdobeStock.com

Kinder haben das Recht auf Teilhabe, auf Informationen und Bildung, auf die Mitwirkung an Entscheidungen. Sie dürfen unsere Kirche mit ihren Meinungen und Perspektiven mitgestalten.Sie haben einen Anspruch auf einen inklusiven Zugang zu den verschiedenen Bereichen kirchlichen Lebens.

Talkshops:

  1. Räume als Spiegel des gemeinsamen Lebens: kirchliche Räume kindgerecht gestalten (Franziska Cadmus/Annika Stevens, Agentur mjuka)
  2. Es fängt nicht bei der Rampe an... Wie Inklusion mit Leichtigkeit gelingen kann (Susanne Kunsmann, Jugendwerk Nordfriesland)
  3. Kinderbeteiligung: zwischen Führung und Selbstbestimmung. Wieviel trauen wir den Kindern zu und wo brauchen sie uns? (Anna Breil, Lübecker Jugendring e.V.)
  4. Wie sag ich es dem Kinde? Sprache im Umgang mit Kindern bewusst gestalten (Melanie Scholz, Gemeindepädagogin)

Workshops:

  1. Kirchenräume - Kinderträume: Ansätze für die eigene Raumgestaltung kennenlernen und weiterentwicklen (Franziska Cadmus/Annika Stevens, Agentur mjuka)
  2. Ermutigen, begleiten, loslassen: so gelingt Beteiligung im Alltag (Anna Breil, Lübecker Jugendring e.V.)
  3. Kindgerechtes und diskriminierungsfreies Erzählen: zuhören, ausprobieren, weitererzählen (Melanie Scholz, Gemeindepädagogin)

Glaubensräume:

Recht auf Religion

Junge hält Schild mit Aufschrift Glaubensräume

pressmaster@AdobeStock.com

Kinder haben das Recht, ihre eigene Religion oder Weltanschauung auszuüben. Sie dürfen ihren Glauben auf ihre individuelle altersgemäße Weise leben und gestalten. Sie haben das Recht auf Begleitung und religiöse Bildung, damit sie sich eine eigene Meinung über ihren Glauben bilden können.

Talkshops:

  1. Haben Kinder ein Recht darauf, Abendmahl zu feiern? Argumente, Erfahrungen und ein Blick auf die rechtliche Situation (Jan Bollmann, Fachstelle Kindergottesdienst)
  2. Erzählen biblischer Geschichten (Ulrike Droste-Neuhaus, Fachstelle Kindergottesdienst)
  3. Religion vielfältig erleben: Kinderrechte, Identitätsbildung und das praktische Handeln (Amna Akeela, Diakonie Hamburg/ Bärbel Dauber, Kirchenkreis HH-West)
  4. Bibel mit Spiel und Spaß entdecken (Henrike Ogilvie, Kinder- und Jugendwerk Mecklenburg)
  5. Recht auf die Frage (Cornelia Mikolajczyk, PTI Ludwigslust)

Workshops:

  1. Abendmahl mit Kindern oder Agapemahl - wie kann es gehen? Entwicklung von Texten, Ideen und Bausteinen für eine Abendmahlsliturgie mit Kindern (Jan Bollmann, Fachstelle Kindergottesdienst)
  2. Erzählen biblischer Geschichten (Ulrike Droste-Neuhaus, Fachstelle Kindergottesdienst)
  3. Religion vielfältig erleben: Kinderrechte, Identitätsbildung und das praktische Handeln (Amna Akeela, Diakonie Hamburg/ Bärbel Dauber, Kirchenkreis HH-West)
  4. Bibel mit Spiel und Spaß entdecken (Henrike Ogilvie, Kinder- und Jugendwerk Mecklenburg)
  5. Recht auf die Frage (Cornelia Mikolajczyk, PTI Ludwigslust)

Schutzräume:

Recht auf Schutz und Gesundheit

Junge hält Schild mit Aufschrift Schutzräume

Altstock Productions@AdobeStock.com

Kinder haben das Recht vor jeder Form von physischer oder psychischer Gewalt, Vernachlässigung oder Misshandlung geschützt zu werden. Sie haben das Recht auf eine sichere Umgebung, in der ihre körperliche und seelische Unversehrtheit gewahrt wird – und auf eine Kirche, die sich für ihren Schutz und ihre Gesundheit einsetzt.

Talkshops:

  1. Sichere Kirche für Alle!? Sexualisierte Gewalt und Grenzverletzungen in der Arbeit mit Kindern (Stabsstelle Prävention)
  2. ...ging allein, in die weite Welt hinein. Kinder durch die Reise ihrer Seelenlandschaften begleiten (Stephan Dann, Junge Nordkirche)
  3. Kinderbunt, individuell, queer: Thema Identität, sexuelle Orientierung und Gender (Catharina Koch)

Workshops:

  1. Schutzkonzepte sind kein Zauberwerk. Bausteine für hilfreiche Schutzkonzepte in der Arbeit Kindern (Stabsstelle Prävention)
  2. Meine Suppe ess ich nicht!  "Erste Hilfe für die Seele" - Perspektiven für einen Umgang mit belasteten Kindern und ihren Herausforderungen (Stephan Dann, Junge Nordkirche)
  3. Kinderbunt, individuell, queer: Thema Identität, sexuelle Orientierung und Gender (Catharina Koch)

Freiräume: Recht auf Freizeit, Kreativität und Erholung

Coetzee/peopleimages.com

Kinder haben ein Recht auf Freizeit, Spiel und Teilnahme an kulturellen und künstlerischen Aktivitäten. Dies schließt die Förderung der kreativen Fähigkeiten und kulturellen Ausdrucksformen ein.

Talkshops:

  1. Ruhe finden im Sturm: Entspannungspädagogik als Gegenpol zum Alltagsstress (Jana Preuß, Junge Nordkirche)
  2. Projekt: Kinder-Kunst-Kirche (Renate Maercker)
  3. Tanzen mit Kindern (Kerstin Schmidt, Referat Kinder und Familie im Kirchenkreis Pommern)

Workshops:

  1. Lust auf Entspannung? Anregungen und Tipps für Entspannungsübungen in der Arbeit mit Kindern (Jana Preuß, Junge Nordkirche)
  2. Projekt: Kinder-Kunst-Kirche (Renate Maercker, Ev. Kinder- und Jugendwerk Mecklenburg)
  3. Tanzen mit Kindern (Kerstin Schmidt, Referat Kinder und Familie im Kirchenkreis Pommern)
  4. Ein Herz für Kinder: Handschmeichler aus Holz herzstellen (Konstantin Schulz, Gemeindepädagoge)