Interner Bereich
02.11.2025 - 07.11.2025 | Borkum

58 plus - Kurs auf die letzten Berufsjahre

Bildungsurlaub für Frauen in den letzten Berufsjahren auf der Nordseeinsel Borkum

 

Die wunderschöne Nordseeinsel Borkum ist ein idealer Ort für eine Kursbestimmung der letzten Berufsjahre. Mit Blick aufs Meer wird der Kopf frei, um den bisherigen Berufsweg zu resümieren und herauszufinden, wie die Zeit bis zum Ende der Erwerbstätigkeit gestaltet sein soll. Manche sehnen das Berufsende herbei, andere gehen Mitte oder Ende 50 noch einmal bewusst eine neue berufliche Aufgabe – oder auch Herausforderung – an. Nicht wenige erleben diesen Berufsabschnitt als eine Art Erntezeit, in der ihnen aufgrund ihrer Berufs- und Lebenserfahrung viel gelingt. Andere leiden unter steigendem Druck am Arbeitsplatz und strukturellen Veränderungen. In diesem Bildungsurlaub beschäftigen wir uns damit, was jede einzelne Teilnehmerin braucht, um zufrieden und arbeitsfähig durch die letzten Berufsjahre zu gehen. Was will ich noch verwirklichen? Möchte ich in meinem Tätigkeitsfeld etwas verändern? Was brauche ich, um gut bis zum Rentenbeginn durchhalten zu können? Was will ich vertiefen? Welche Fortbildung könnte passend sein? Was wird beschwerlich? Was will ich nicht mehr? Was kann ich getrost hinter mir lassen? Was erwarte ich noch? Plane ich den Übergang in die nachberufliche Zeit? Wie will ich den Lebensabschnitt nach der Erwerbsarbeit gestalten? Diesen Fragen werden wir mit Inputs und Gesprächsimpulsen im Plenum und Kleingruppen nachgehen.

Auf Spaziergängen über die Insel können die Fragen vertiefend „bewegt“ werden. Diese „InselWegZeiten“, die der Selbstreflexion dienen, sind im Sinne von Søren Kierkegaard zu verstehen: „Zu meinen besten Gedanken bin ich gegangen. Es gibt nichts, was sich nicht auf einem Spaziergang klärt.“

Borkum, die größte der ostfriesischen Inseln mit ihrem heilsamen Hochseeklima, ist im Herbst besonders reizvoll. Ein Ort zum Durchatmen. Die BildungsZeit dient der beruflichen Weiterbildung. Die Anerkennung als Bildungsurlaub ist genehmigt. Sie können auch teilnehmen, wenn Sie keinen Bildungsurlaub beantragen.

Seminarinhalte

  • Älterwerden heute in Beruf und Gesellschaft
  • Die Erwerbsbiographie ressourcenorientiert in den Blick nehmen
  • Die Zeit der letzten Berufsjahre unter verschiedenen Aspekten beleuchten
  • Zufriedenheits-Belastungs-Analyse des derzeitigen Arbeitsfeldes
  • Arbeitsfähig und zufrieden durch die letzten Berufsjahre: Anforderungen identifizieren / Ressourcen stärken / Arbeitsqualitäten ausbalancieren
  • Einen „Kompass“ zur Stärkung und Orientierung in den letzten Berufsjahren erstellen
  • Auf das Berufsende zugehen: das letzte Berufsjahr, die letzten Arbeitswochen, der letzte Arbeitstag, der Morgen danach
  • Lebensbereiche am Ende der Erwerbsarbeit neu ordnen: Zeitstruktur und Rhythmen, Rollen, Kontakte und Beziehungen
  • Aufbau eines sozialen Netzes im Älterwerden
  • Ideen für Tätigkeitsfelder in der nachberuflichen Zeit entwickeln

Arbeitsweise
•    Gesprächsimpulse und Input
•    Austausch im Plenum
•    Erarbeitung in Kleingruppen
•    Zeit zum eigenen Nachsinnen
•    InselWegZeit draußen in der Natur

Zielgruppe
Arbeitnehmerinnen in den letzten 2 bis 7 Jahren der Erwerbsarbeit

Bildungsurlaub
Das Seminar ist in Schleswig-Holstein und Niedersachsen als Bildungsurlaub anerkannt. Man kann an dem Seminar aber auch teilnehmen, wenn man keinen Bildungsurlaub beantragen möchte. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Seminarverlauf
So
Individuelle Anreise, Abendessen nach Ankunft der letzen Fähre
Mo bis Do Tägliche Seminarzeiten im Rahmen der Bildungsurlaubszeitregelung (8 x 45 Minuten) und selbstreflektierende „InselWegZeiten“ am Nachmittag
Fr Seminarende 13.00 Uhr (nach dem Mittagessen), individuelle Rückreise

Tagungsort
Haus Alter Leuchtturm, Wilhelm-Bakker-Straße 4
26757 Borkum

Leitung
Petra Müller, Diplom-Pädagogin, Referentin der Fachstelle Ältere der Nordkirche

Kosten
690 € , inkl. 5 Übernachtungen im Einzelzimmer (Du/WC), Vollverpflegung und Seminargebühr
Es gelten folgende Zahlungsmodalitäten: Die Zahlungsfrist ist bis 30 Tage vor Reisebeginn.
Eigene An- und Abreise
Der Gästebeitrag der Stadt Borkum (4,80 € pro Tag) wird vor Ort erhoben.

Gruppengröße
max. 15 Teilnehmende
(Bitte beachten Sie die Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen für dieses Angebot; Absagerecht des Anbieters bis 7 Tage vor Reisebeginn; vgl. auch Punkt 5.1 der AGB)

Anmeldung
Fachstelle Ältere der Nordkirche
Petra Müller
Gartenstraße 20
24103 Kiel
Telefon 0431 55 779 140
petra.mueller(at)senioren.nordkirche.de

Rücktritt der Teilnehmenden
Die Teilnehmenden können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Die Stornokosten betragen mindestens 30 € Bearbeitungsgebühr. Im Übrigen gelten folgende Fristen und Kosten als vereinbart:
Stornofristen und Kostenpauschalen
vom 90. bis 61. Tag vor Reisebeginn: 20% des Reisepreises
vom 60. Tag bis zum 42. Tag vor Reisebeginn: 25% des Reisepreises
vom 41. Tag bis zum 30. Tag vor Reisebeginn: 30 % des Reisepreises
vom 29. Tag bis zum 22. Tag vor Reisebeginn: 40 % des Reisepreises
vom 21. Tag bis zum 14. Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises
vom 13. Tag bis zum   7. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises
vom   6. Tag bis zum   1. Tag vor Reisebeginn: 90 % des Reisepreises
ab dem Tag des Reisebeginns oder bei Nichtanreise: 95 % des Reisepreises
Falls jemand von der Warteliste nachrücken kann, wird nur die Bearbeitungsgebühr von 30 Euro berechnet.
Wir empfehlen den Abschluss einer Rücktrittsversicherung!

Veranstalter
Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland
Hauptbereich Generationen und Geschlechter
Fachstelle Ältere der Nordkirche
Gartenstraße 20
24103 Kiel

Bitte beachten Sie unten stehend unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und das Formblatt zur Unterrichtung der Reisenden bei Pauschalreisen.

 

Foto: Petra Müller