Interner Bereich
16. Mai 2024

In den Familien von heute wachsen die Klimaschützer:innen von morgen auf

eaf Pressemitteilung vom 16.05.2024

Prof. Dr. Martin Bujard bei United Nations Expertengruppe zu Familie und Klima in New York


Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des „Internationalen Jahres des Familie“ referierte Prof. Dr.
Martin Bujard, Forschungsdirektor am Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB), am
15. Mai 2024 auf Einladung des Director of the Population Division der UN bei einem
Expert:innentreffen über die Rolle von Familien für die zukünftige Klimaschutzpolitik.

Bujard, ehrenamtlicher Präsident der evangelischen arbeitsgemeinschaft familie (eaf), betonte
darin die Vorreiterrolle von Familien und der jungen Generation beim Schutz des Klimas und bei
der Bekämpfung der Folgen des Klimawandels: „Es ist viel zu kurz gedacht, Familien als
ressourcenverbrauchende Personengruppe und gar als Treiber des Klimawandels zu betrachten.
Wer soll denn zukünftig den Klimaschutz voranbringen, wer technische Innovationen zur
Bewältigung der Folgen des Klimawandels ersinnen, wenn nicht die heranwachsende
Generation? In den Familien von heute wachsen die Klimaschützer:innen von morgen auf. Also
müssen wir, müssen Politik, Gesellschaft und Forschung dafür sorgen, dass Kinder in ihren
Familien weltweit beste Bedingungen für ein gesundes Aufwachsen und Zugang zu hervorragender
Bildung vorfinden.“

Die eaf hatte sich bereits im vergangenen Jahr im Rahmen einer Fachtagung intensiv mit dem
Thema „Klimapolitik für und mit Familien“ auseinandergesetzt. Die deutliche Forderung des
familienpolitischen Verbandes: Familienpolitik und Klimapolitik müssen stets zusammen gedacht
werden. Für die eaf ist klar: „Als evangelischer familienpolitischer Verband haben wir eine
Doppelrolle: Zum einen nehmen wir die gesellschaftliche Herausforderung an und fordern die
Bundesregierung auf, klimapolitische Maßnahmen immer auch daraufhin zu überprüfen, welche
Auswirkungen sie auf Familien haben. Zum anderen ist es unsere Aufgabe, gegenüber Kirche und
Politik die Rolle von Familien als aktive Gestalterinnen einer klimagerechten Gesellschaft
deutlich zu machen und sie dabei zu unterstützen“, so Bujard.

 

Ansprechpartnerin: Konstanze Hartmann-Boudol, E-Mail: Hartmann-Boudol(at)eaf-bund.de

Die evangelische arbeitsgemeinschaft familie e. V. (eaf) ist der familienpolitische Dachverband
in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Die Interessen der Evangelischen
Familienbildung werden in der eaf vom Forum Familienbildung vertreten.

24. Juni 2024 Konferenz der Landesfrauenräte 2024

Resolution – Schwangerschaftsabbruch entkriminalisieren

mehr
24. Juni 2024 Neuer Vorstand des Landesfrauenrates M-V gewählt

Vielseitige Vertretung für die Gleichstellung von Frauen und Männern

mehr
21. Juni 2024 Flora Mennicken sagt "Bye Bye" Frauenwerk

Nach ihrer Elternzeit kehrt Flora Mennicken nicht mehr ins Frauenwerk zurück, sondern hat sich beruflich anders orientiert...

mehr
18. Juni 2024 Demenz - Gemeinsam.Mutig.Leben

Gottesdienstentwurf

zum Welt-Alzheimertag 2024 (21. September)

für Betroffene, Angehörige, Pflegende und die ganze Gemeinde

mehr
17. Juni 2024 Mit 20 Männern eine Woche in Schweden

Raus aus dem Alltag, sich der eigenen Geschichte stellen, Gemeinschaft unter Männern erleben und offen sein für Gottes Handeln

mehr
Gruppe mit drei Männern
17. Juni 2024 Neue Männergruppen braucht das Land

Bist du schon in einer Männergruppe oder suchst du noch eine?

mehr
10. Juni 2024 Klimakrise und Armut gemeinsam bekämpfen

Gemeinsames Positionspapier von Klima-Allianz Deutschland, Diakonie Deutschland und Nationaler Armutskonferenz

mehr
06. Juni 2024 Ein neuer Beirat für das Frauenwerk der Nordkirche

- konstituierende Sitzung am 4. Juni

mehr
04. Juni 2024 GEGEN-SÄTZE

Schüler*innen des Arndt-Gymnasiums Berlin-Dahlem gestalten Ausstellung zum Thema des Interreligiösen Gedenkens in Ravensbrück 2024

mehr
28. Mai 2024 14. Deutscher Seniorentag "Worauf es ankommt

Vorankündigung

2.-4. April 2025 in Mannheim

mehr